Steba KB23 Grill-Backofen Test 2017

Steba KB23 Grill-Backofen

Steba KB23 Grill-Backofen
9.3

Langlebigkeit

9.6 /10

Design

9.4 /10

Benutzerfreundlichkeit

8.7 /10

Pizza test

9.3 /10

Pro

  • groß genug für zwei Pizzen
  • Oberhitze, Unterhitze, Ober- und Unterhitze, Umluft und Grillfunktion
  • überragende Qualität

Contra

  • schwere Gerichte können den Backrost zu Abstürzen bringen

Steba KB23 Grill-Backofen im Test

Maße: 39 x 46 x 28 cm

Gewicht: 6,5 Kg

Watt: 1500 Watt

Der Steba KB23 Grill-Backofen wirkt wie aus einem Raumschiff. Mit seinem eleganten Edelstahl Design wertet er jede Küche auf. Bleibt nur die Frage ob er auch sein Geld wert ist. In dem Paket des Steba KB23 Minibackofens sind reichlich Extras enthalten. So kommen mit dem Ofen ein Backblech, eine Backrost, ein Drehspieß, eine Entnahmehilfe für den Drehspiel, Entnahmehilfen für das Blech und den Rost, sowie eine Krümmelblech. Alle diese Dinge lassen sich entnehmen und sind auch einfach zu entnehmen.

Mit einem Gewicht und guter Materialverarbeitung wirkt der Steba KB23 Grill-Backofen sehr stabil. Besonders auffällig ist dabei die Tür, die anders als bei andern Miniöfen nicht sofort knall heiß ist bei der Benutzung des Ofens. Da er einer der höherklassigen Modelle ist, bietet der Ofen auch alle Funktionen die man sich Wünschen kann. Zunächst ist er größer als so manch ein anderer Miniofen. So passen in ihn Pizzen mit einem Durchmesser mit bis zu 28 cm. Da der Ofen 3 Einschubebenen hat, kann man mit dem Backrost und Backblech auch zwei Pizzen gleichzeitig zubereiten.

Insgesamt bietet der Steba KB23 Minibackofen 23 Liter Innenraum, in dem man praktisch alles Grillen oder backen kann was das Herz begehrt. Besonders sticht der Drehspieß hervor auf dem ausgezeichnet Hähnchen oder Spießbraten gemacht werden kann. Der Temperaturregler ermöglicht eine Temperatur von bis zu 230 Grad, was komplett ausreichend ist. Der Timer ist mit 90 Minuten wenigstens etwas länger, als die sonst üblichen 60 Minuten. Ein weiterer Vorteil des Steba KB23 Grill-Backofen ist, dass er enorm viele Backeinstellungen bietet für einen Miniofen, so kann man Oberhitze, Unterhitze, Ober- und Unterhitze, Umluft und eine Grillfunktion einstellen.

Eine Sache gibt es allerdings zu bemängeln. Der Backrost passt nicht perfekt in die Halterung. Dadurch kann es passieren, dass schwerere Gerichte wie etwa ein Auflauf den Backrost samt Auflage zum Abstürzen bringen. Da dies wirklich der einzige Mangel des Steba KB23 Grill-Backofen ist können wir ihn jedoch ohne schlechtes Gewissen empfehlen. Da er ein Minibackofen der höheren Preisklasse ist, ist er natürlich nicht für jedermann. Für die Leute die eine handliche alternative zu einem richtige Backofen suchen, ohne zu viele Funktionen und Platz einzubüßen, ist er allerdings genau richtig.